Gastbeiträge

Volker Weiß: Islamischer Faschismus? (Winter 2014)

Dieser Artikel – einer der bisher umfassendsten Versuche, die Begriffe der Faschismustheorie auf das anzuwenden, was gemeinhin „Islamismus“ oder „Dschihadismus“ genannt wird – erschien zuerst im Antifa-Infoblatt (AIB) Nr. 105. Erneut geht ein großes Dankeschön an den Autor und die AIB-Redaktion!

Harry Waibel: Krise des Antifaschismus. (Herbst 2014)

Diese prägnante Diagnose erschien zuerst in der antirassistischen Zeitschrift ZAG Nr. 66 – mein herzlicher Dank geht an den Autor!

Volker Weiß: Ein fatales Bündnis. Welche Wurzeln hat der aktuelle Antisemitismus? (August 2014)

In diesem Text (zuerst erschienen in: DIE ZEIT Nr. 33 vom 7. August 2014) bringt Volker Weiß einen wichtigen Zusammenhang zwischen Konservatismus, Faschismus und Islamismus auf den Punkt und kritisiert Linke, die mit Islamisten paktieren. Ich bedanke mich vielmals beim Autor!

Hannes Bode: Hamed Abdel Samad – Scheitern am islamischen Faschismus. (Juni 2014)

Der Islamwissenschaftler Hannes Bode bespricht kritisch ein Buch, das gegenwärtig in der rechtspopulistischen, antimuslimischen Szene herumgereicht wird. Der Text erschien zuerst bei alsharq.de und in einer kürzeren Version in der linken Wochenzeitung Jungle World. Mein herzlicher Dank geht an Hannes Bode!

Emre Arslan: Wölfe im Wolfspelz. Die Hegemonie des türkischen Neofaschismus. (iz3w 339, Okt./Nov. 2013)

Dieser erhellende Text von Dr. Emre Arslan (Siegen) ist Teil der iz3w-Schwerpunktausgabe mit dem Titel: „Inter-Nationalismus. Faschismus hat viele Gesichter.“ Das Heft ist unbedingt lesenswert! Mein Dank gilt Emre Arslan und der iz3w-Redaktion.

Harry Waibel: Verleugnende Verdrängung (AIB 98, 2013)

Rassismus in der DDR und die Folgen bis heute. Der Artikel von Dr. Harry Waibel aus dem „Antifaschistischen Info-Blatt“ (AIB) berührt ein für viele Antifaschist/innen sensibles Thema: Die Reproduktion faschistischer Tendenzen unter dem „real existierenden Sozialismus“ und der problematische Umgang der Staats- und Parteiführungen damit. Ein großes Dankeschön geht an den Autor und ans AIB!

Volker Weiß: Die Metaphysik des Provokateurs. Arthur Moeller van den Bruck zwischen Dandytum und Nationalismus. (2012)

Im Jahr 2012 hat Volker Weiß über den „Konservativen Revolutionär“ Arthur Moeller van den Bruck das Buch „Moderne Antimoderne“ im Ferdinand-Schöningh-Verlag veröffentlicht. Bei dem hier eingestellten Text handelt es sich um einen redaktionell bearbeiteten Auszug, der am 29. November 2012 in der linken Wochenzeitung „Jungle World“ erschienen ist. Vielen Dank an Volker Weiß!

Wolfgang Wippermann: Faschismus – Alte Theorie und neue Definition (2011)

Prof. Wippermann betreibt seit vielen Jahren vergleichende Faschismusforschung und streitet für einen generischen Faschismusbegriff, der sich von dogmatisch-marxistischen Verkürzungen ebenso freihält wie von den Plattheiten der staatsoffziellen Totalitarismus- oder „Extremismus“-Doktrin. In seinem hier als Gastbeitrag eingestellten Aufsatz übt Wippermann Grundlagenkritik an den gängigen Globaltheorien über den Faschismus und schlägt eine neue „Dreiecksdefinition“ vor. Der Text stammt aus dem 2011 im Kölner Papyrossa-Verlag erschienenen und von Heinrich Fink und Cornelia Kerth herausgegebenen Bändchen „Einspruch – Antifaschistische Positionen zur Geschichtspolitik“. Für die Genehmigung, ihn hier zu veröffentlichen, bin ich Prof. Wippermann zu großem Dank verpflichtet.

Fabian Kunow: Faschismustheoretische Artikelserie aus dem „Antifaschistischen Infoblatt“ (AIB) (2007-2013)

Diese Beiträge führen übersichtlich und klar in viele wichtige faschismustheoretische Ansätze ein. Vielen Dank an den Autor und ans AIB!

Die Bonapartismustheorie (AIB 75, 2007)

Zeev Sternhells ideengeschichtliche Einführung in den Themenkomplex Faschismus Teil I (AIB 76, 2007)

Zeev Sternhells ideengeschichtliche Einführung in den Themenkomplex Faschismus Teil II (AIB 77, 2007)

Dieses Dokument enthält auch den in der gleichen Ausgabe des AIB erschienenen Artikel „Faschismustheorien – Zum Stand der wissenschaftlichen Debatte“ von Jens Renner.

Ernst Noltes Einführung des Faschismusbegriffs (AIB 78, 2008)

Der Doppelstaat – Ernst Fraenkels Versuch den Nationalsozialismus begreiflich zu machen (AIB 79, 2008)

Der „Behemoth“ von Franz Neumann (AIB 82, 2009)

Trotzkis Perspektive auf den Faschismus (AIB 84, 2009)

Faschismus als Extremismus der Mitte (AIB 88, 2010)

Faschismus als „Politische Religion“ (AIB 95, 2012)

Faschismus, eine „charismatische Herrschaft“? (AIB 98, 2013)

Anatomie des Faschismus (AIB 101, 2013)